EU-Förderprogramme zum Thema Verkehr, Mobilität und Logistik
 

Horizont 2020

Die unterschiedlichen Themen im Bereich Verkehr, Mobilität und Logistik bilden wichtige Förderschwerpunkte im Programmteil "Gesellschaftliche Herausforderung"" von Horizont 2020. Insbesondere der Unterpunkt „Intelligenter, umweltfreundlicher und integrierter Verkehr“ sieht zahlreiche Projektförderungen in diesem Bereich vor. Die Maßnahmen zielen dabei sowohl auf die Förderung von integrierten als auch verkehrsträgerspezifischen Ansätzen ab.

Demnach lassen sich die Forschungsschwerpunkte wie folgt gliedern:

Diese Aktivitäten sind wiederum in den drei Themenaufrufen verankert:

Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) existieren darüber hinaus spezifische Fördermöglichkeiten im KMU-Instrument.


Gemeinsame Technologie-Initiativen (JTI)

Bei den JTIs handelt es sich um langfristig angelegte öffentlich-private Partnerschaften zur Unterstützung transnationaler Forschungszusammenarbeit in ausgewählten Technologiefeldern. Für den Bereich Verkehr sind die folgenden JTIs von Bedeutung:


Connecting Europe Facility (CEF)

Mit der Fazilität „Connecting Europe“ werden Projekte finanziert, mit denen die Lücken in den europäischen Verkehrstrassen geschlossen werden. Dies betrifft u.a. die Modernisierung der europäischen Verkehrsinfrastruktur, die Schaffung fehlender Verkehrsverbindungen und die Beseitigung von Engpässen. Der erste Aufruf erschien am 11. September 2014 und kann HIER eingesehen werden.


INTERREG

INTERREG, oder die "europäische territoriale Zusammenarbeit", ist Teil der Struktur- und Investitionspolitik der Europäischen Union. Seit mehr als 20 Jahren werden damit grenzüberschreitende Kooperationen zwischen Regionen und Städten unterstützt, so zum Beispiel im auch im Bereich Verkehr. Förderfähig sind neben öffentlichen Einrichtungen auch Netzwerke/Cluster, Verbände und Unternehmen, insbesondere KMU. Mehr Informationen können HIER eingesehen werden.


Veranstaltungen zu diesem Thema

15. & 16. November 2017: Imagine Mobility Meetings in Paris – Pitch-Möglichkeit für Start-Ups

H2020-Artikel zu diesem Thema

12.10.2017 - 26. - 27. Oktober 2017, Brüssel: H2020 Cities of the Future 2017

Ihre Ansprechpartner

Janis Gummersbach
Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
Tel: +49 (30) 46302 404
Email

Dajana Pefestorff
Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH
Tel: +49 (331) 730 61 -315
Email