de | en | pl | fr

Newsletter

Zurück

19. April 2018, Bochum: Earth Observation & Copernicus - Internationale Konferenz und Kooperationsbörse

Der Fokus der Veranstaltung liegt auf den durch das Europäische Programm Copernicus und Erdbeobachtung generierten Daten und vor allem möglichen Anwendungsfeldern.
Daten aus dem All oder präziser Erdbeobachtungsdaten aus verschiedensten Missionen und in Zukunft vor allem jene des europäischen Copernicus Systems bieten eine enorme Bandbreite an Nutzungsmöglichkeiten. Kombiniert und ergänzt mit in-Situ Daten aus lokalen und regionalen Sensoren bzw. Sensordatennetzen und weiteren Geodaten, lassen sich vollkommen neue Anwendungsmöglichkeiten entwickeln. Durch die Querschnittstechnologien der Informationstechnik wie Big Data, Cloud Computing und Digitalisierung, der GeoIT und den erforderlichen Kommunikationstechnologien, werden die enormen Datenmengen zunehmend für kommerzielle Produkte, Verfahren und Dienstleistungen zugänglich. Der Kanon aus Erdbeobachtung/Copernicus, Digitalisierung/in-Situ,Kommunikationstechnologien und Satellitenpositionierung/Galileo wird so zu einer enormen Herausforderung für die Entwicklung von anwendungsorientierten Lösungen.

In Kooperation mit zahlreichen Akteuren aus Wissenschaft und unternehmerischer Praxis sowie internationalen Netzwerkpartnern des Enterprise Europe Network organisiert die ZENIT GmbH am 19. April 2018 eine Konferenz zur dieser Thematik. Sie soll ein Marktplatz sein und dient dem Wissenstransfer zwischen Technologieexperten, Dienstleistern und Herstellern sowie Nutzern aus den Anwendungsbranchen. Somit schafft die Veranstaltung Impulse für die Entwicklung und Vermarktung neuer „Copernicus“-Produkte, Dienstleistungen und Lösungen. In thematischen Workshops stehen die Anwendungsbranchen Energie/Erneuerbare Energien, Bergbau/Nachbergbau, Land- und Forstwirtschaft, SmartCities/Urban Monitoring und Maritime Technologies im Fokus. Potenzielle Anwender können hier konkrete Bedarfe mit Technologieexperten kommunizieren sowie sich über bereits bestehende Anwendungen informieren. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu bilateralen Gesprächen mit potentiellen Partnern im Rahmen einer Kooperationsbörse.

Am Vorabend der Veranstaltung (18. April) sind alle Teilnehmende zu einem „Space Night Event“ im Zeiss Planetarium Bochum eingeladen inkl. einer Multimediashow sowie einem Networking-Dinner.

Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte sowie an Entwicklungsingenieure aus den Anwenderbranchen und definierten Technologiebereichen, entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Die Konferenzsprache ist Englisch.

Die Registrierung zur Veranstaltung ist bis zum 16. April auf der u.g. Online-Plattform möglich.



Weiterführende Links:

Link zur Veranstaltung
Link zu Copernicus

Zurück

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 15.08.2013 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Carolin Schmidt
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Tel: +49 (30) 46302-405
Email

Dajana Pefestorff
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Tel: +49 (331) 730 61 -315
Email

Veranstaltungen

23.05.2018 - 25.05.2018
23. bis 24. Mai 2018: Kooperationsbörse im Rahmen der Konferenz “Green Chemistry & White Biotechnology: From Innovation to Business“ in Ottignies-Louvain-la-Neuve, Belgien

24.05.2018 - 25.05.2018
24. bis 25. Mai 2018: Kooperationsbörse im Rahmen der 14. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft 2018 in Rostock

04.06.2018
04. Juni 2018: Deutsch-Polnischer Logistiktag 2018

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter