de | en | pl | fr

Newsletter

Zurück

Die Wiedergeburt des ländlichen Raumes - aktuelle Fördermöglichkeiten in Horizont 2020

Der ländliche Raum ist in ganz Europa akut bedroht. Das was Ballungszentren bieten fehlt meist in ländlichen Gegenden zuhauf: zukunftsträchtige Geschäftsmodelle, Fachkräfte und eine funktionierende Infrastruktur. In der Konsequenz sehen viele Menschen die Sicherung der Existenzgrundlage als zunehmend gefährdet und kehren dem Leben auf dem Land den Rücken zu.

Eine bedauerlichere Entwicklung, da gerade der ländliche Raum ungeahntes Potenzial für besonders nachhaltige Lebensformen und entsprechende Geschäftsmöglichkeiten bietet.

Biomasse stellt den Rohstoff von morgen dar und dessen Sicherung geht unweigerlich mit neuen Geschäftsansätzen im ländlichen Raum einher. Auch der Umbruch des Energiesektors birgt ungeahnte Chancen. Erneuerbare Energiequellen werden künftig mehr und mehr Platz in Anspruch nehmen (müssen), um eine flächendeckende Energieversorgung gewährleisten zu können.

Keine Branche ist so sehr mit dem ländlichen Raum verbunden wie die Lebensmittelproduktion. Die steigende Nachfrage nach nachhaltigen und regional erzeugten Produkten verändert auch hier die Wertschöpfungsketten und liefert “viel Futter” für neue Ideen.

Kurzum geht es um:
- die Modernisierung regionaler Verwaltungspraxen
- die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle
- die Förderung von Innovation und kollektivem Gestaltungswillen
- die nachhaltige Verwertung von Know-how

In den nächsten zwei Jahren fördert die Europäische Kommission mit 128 Mio. Euro die Entwicklung und Umsetzung innovativer Lösungsansätze, die den ländlichen Raum wieder in das Scheinwerferlicht rücken.

Kommende Aufrufe zum Thema “Rural Rennaissance” 2018-2020 im EU Rahmenprogramm für Forschung und Innovation “Horizont 2020”:

• Circular bio-based business models for rural communities
• Sustainable wood value chains
• Building modern rural policies on long-term visions and societal engagement
• Socio-economic impacts of digitisation of agriculture and rural areas
• Building modern rural policies on long-term visions and societal engagement



Weiterführende Links:

Aktuelle und kommende Horizont 2020 Aufrufe

Zurück

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 15.08.2013 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Ulrike Munz
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Tel: +49 (331) 730 61 -318
Email

Veranstaltungen

05.09.2018 - 07.09.2018
5. bis 7. September 2018: Unternehmensreise - Gesundheitstourismus nach Österreich

08.10.2018 - 10.10.2018
08. bis 10. Oktober 2018: 11. Internationale Technologie-Transfer-Konferenz mit Kooperationsbörse in Ljubljana, Slovenien

20.11.2018 - 22.11.2018
Save the date: 20. bis 21. November 2018: „Personalised Medicine in Action” in Berlin

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter