de | en | pl | fr

Newsletter

Zurück

9. bis 14. Juli 2017: Marktchancen im US-amerikanischen E-Health-Sektor

Im Rahmen des Markterschließungsprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für KMU findet vom 9. – 14. Juli 2017 eine Geschäftsanbahnungsreise für Unternehmen der E-Health-Branche in die USA statt. Das Markterschließungsprogramm wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages finanziell gefördert.

Im Mittelpunkt des Projektes stehen die gezielte Kontaktvermittlung zu US-Kunden und Geschäftspartnern, eine deutsch-amerikanische Fachkonferenz und die Beratung zur Marktbearbeitung.
Das Programm wird im weiteren Projektverlauf individuell an die Bedürfnisse der Teilnehmer angepasst.

Die USA sind der weltweit größte Markt sowohl für die Gesundheitswirtschaft als auch für die klassische Informations- und Kommunikationstechnik. Dies geht einher mit einem stetig wachsenden Markt rund um die Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft. Amerikanische Verbraucher betreiben zudem extensives „Self-Monitoring“ etwa über Gesundheits- und Fitness Apps. Auch abgelegene Orte werden mittels Telemedizin erreicht. Krankenhäuser und Krankenversicherungen, häufig in einheitlicher Trägerschaft, profitieren von der Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen in der Gesundheitswirtschaft. Die Anforderungen an die IT- und Internetsicherheit wachsen gerade im Gesundheitssystem ständig. Die elektronische Patientenakte gehört zum Alltag im US-Gesundheitssystem.
Der „East Coast Corridor“ von Boston über New York City und Philadelphia bis nach Washington D.C. und Baltimore ist der größte Endverbrauchermarkt der Welt und damit auch der dichteste Regionalmarkt für E-Health in den USA. Philadelphia steht in diesem Markt für die Felder IKT, Medical Device, Krankenhauslösungen und Marktmanagement in der Gesundheitswirtschaft. New York City ist der wichtigste Ort, um die letzten Trends im Endverbrauchergeschäft aufzunehmen und diese im Vertrieb zu öffnen. Die Geschäftsanbahnungsreise deckt damit die für deutsche Unternehmen aus der E-Health-Branche wichtigsten Großräume in den Bundesstaaten New York, New Jersey, Pennsylvania, Delaware und Maryland ab.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei einem nebenstehenden Ansprechpartnern.

Zurück

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 15.08.2013 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Dajana Pefestorff
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Tel: +49 (331) 730 61 -315
Email

Doerthe Zeese
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Tel: +49 (30) 46302 464
Email

Veranstaltungen

15.11.2017 - 25.11.2017
15. bis 25. November 2017 in Berlin: Iranische Unternehmensdelegation - Bereich Energie & Umwelt

20.11.2017 - 21.11.2017
20. und 21. November 2017: "HIMSS IMPACT 17 - Big data in Medicine" in Potsdam

20.11.2017 - 24.11.2017
20. bis 24. November 2017, Brüssel: H2020 Project Development Week

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter