de | en | pl | fr

Newsletter

Zurück

Europäischer Unternehmensförderpreis 2017

Vom 06. März bis 05. Mai 2017 läuft die Bewerbungsphase für den Europäischen Unternehmensförderpreis 2017 (European Enterprise Promotion Awards).

Die Europäische Kommission zeichnet damit besonders innovative Initiativen von Behörden und öffentlich-privaten Partnerschaften aus, die Unternehmergeist, Unternehmertum und verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln fördern.

Die Preisträger sollen europaweit als Vorbilder dienen und dazu anregen, günstige Bedingungen für unternehmerische Tätigkeit zu schaffen. Zugleich sollen künftige Unternehmer gefördert und inspiriert werden.

Die Bewertung erfolgt in den folgenden sechs Kategorien:
1. Förderung des Unternehmergeistes
2. Investition in Unternehmenskompetenzen
3. Verbesserung der Geschäftsumgebung
4. Förderung der Internationalisierung der Wirtschaft
5. 5. Förderung der Entwicklung von grünen Märkten und Ressourceneffizienz
6. Verantwortungsvolles und integrationsfreundliches Unternehmen


Konzipiert ist der Europäische Unternehmensförderpreis als zweistufiger Wettbewerb. Deutschland nominiert im Rahmen eines vorgeschalteten nationalen Auswahlprozesses zwei Kandidaten, die anschließend am Wettbewerb auf europäischer Ebene teilnehmen.

Teilnahmeberechtigt sind nationale Organisationen, Städte, Regionen und Gemeinden sowie öffentlich-private Partnerschaften zwischen öffentlichen Körperschaften und Unternehmern, Bildungsprogramme und Geschäftsorganisationen.

Das RKW Kompetenzzentrum führt den deutschen Vorentscheid des Wettbewerbs durch. Weitere Informationen erhalten Sie bei Juliane Kummer, Tel. 0616 495 2820, E-Mail: enterpriseaward@rkw.de.


Weiterführende Links:

Informationen zum Wettbewerb
Zum Online-Bewerbungsformular

Zurück

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 15.08.2013 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Anke Wiegand
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Tel: +49 (30) 46302-591
Email

Veranstaltungen

15.11.2017 - 25.11.2017
15. bis 25. November 2017 in Berlin: Iranische Unternehmensdelegation - Bereich Energie & Umwelt

20.11.2017 - 21.11.2017
20. und 21. November 2017: "HIMSS IMPACT 17 - Big data in Medicine" in Potsdam

20.11.2017 - 24.11.2017
20. bis 24. November 2017, Brüssel: H2020 Project Development Week

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter