de | en | pl | fr
Schnelle Hilfe bei Problemen mit dem polnischen Finanzamt

Durch die Unterstützung des Enterprise Europe Network konnte ein Brandenburger Unternehmen seinen Anspruch auf Mehrwertsteuer-Rückerstattung gegenüber dem polnischen Finanzamt durchsetzen.

Die Hanffaser Uckermark eG, gegründet 1996, betreibt eine moderne Bastfaseraufbereitungsanlage. In unmittelbarer Umgebung von Prenzlau wird auf einer landwirtschaftlichen Fläche von ca. 400 ha Faserhanf angebaut. Aus dem Rohstoff Hanf werden zahlreiche innovative Produkte gefertigt. Im Rahmen eigener Forschungs- und Entwicklungsarbeiten wurden u.a. eigene Patente angemeldet, zahlreiche Gebrauchsmuster entwickelt und in die Produktion überführt. Außerdem unterhält die Hanffaser-Fabrik einen regen Knowhow-Austausch mit Entwicklungspartnern.

Als Dienstleistung bietet das Unternehmen an, mit den speziell für die Hanfernte ausgestatteten Maschinen auch für andere Hanfanbauer die Ernte einzubringen. Zu den Kunden zählt auch ein Unternehmen in Polen. Im Rahmen dieses Auftrages wurde eine Ernte-Maschine in Polen betankt – insgesamt mit mehreren 1000 Litern.
Als Hanffaser Uckermark dann beim polnischen Finanzamt die Rückerstattung der Mehrwertsteuer beantragte, erhielt das Unternehmen einen negativen Bescheid.

Nach polnischem Gesetz kann ein Unternehmen nur Tankrechnungen einreichen, die auf das Fahrzeug ausgestellt wurden, welches betankt wurde. Da Erntemaschinen keine Nummernschilder haben und mit Sondergenehmigung fahren, hatte das Finanzamt Warschau die Rückerstattung der Mehrwertsteuer verweigert.

Die Hanffaser Uckermark eG wandte sich daraufhin mit der Bitte um Unterstützung an den lokalen EEN-Partner, die IHK Ostbrandenburg. Da die IHK über langjährige Erfahrung in der Beratung von Unternehmen verfügt, die grenzüberschreitend tätig sind, konnte sie kurzfristig ein Buchhaltungsbüro in Polen vermitteln, das auf die Problematik der Mehrwertsteuerrückerstattung für deutsche Unternehmen spezialisiert ist. Die Firma erreichte nach vielen Gesprächen und Schreiben, dass an die Hanffaser Uckermark über 1.300,00 Euro polnische Mehrwertsteuer rückerstattet wurden.

Rainer Nowotny, Inhaber der Hanffaser Uckermark eG, sagte: „Es ist eine tolle Errungenschaft, dass es Netzwerke wie das Enterprise Europe Network gibt, welche über die Grenzen hinweg für die Unternehmen da sind.“ Eine sehr gute Zusammenarbeit mit dem Buchhaltungsbüro existiert weiterhin.

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 02.10.2015 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Anetta Poethke
IHK Ostbrandenburg
Tel: +49 (335) 5621-1342
Email

Veranstaltungen

29.08.2017 - 01.09.2017
29.08 - 01.09.: Open LivingLab Days 2017 in Krakau, Polen

01.09.2017 - 06.09.2017
01. bis 06. September 2017: IFA Business Days 2017 mit Kooperationsbörse in Berlin

02.09.2017 - 09.09.2017
02. bis 09. September 2017: Armenian Startup Academy in Berlin (ASAB)

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter