de | en | pl | fr

H2020-Emaildienst

Ausgabe Oktober 2017


Zurück

KMU Instrument : Aktuelle Ausschreibungen bis Ende 2017

Das Förderinstrument "SME Instrument" auf europäischer Ebene richtet sich ausschließlich an kleine und mittlere Unternehmen mit Wachstumspotenzial, Ideen mit hohem Marktpotenzial und Innovationsgrad sowie europäisch bzw. international ausgerichteter Geschäftstätigkeit.
Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zu Verbund- oder Einzelförderung
.
Das KMU-Instrument ist aufgegliedert in die drei Phasen:
•Machbarkeit - Von der Idee zum Konzept (Phase 1)
•Umsetzung - Vom Konzept zur Marktreife (Phase 2) und
•Markteinführung - Kommerzialisierung (Phase 3).

Fördergelder können für Phase 1 und Phase 2 beantragt werden. Für beide Phasen gilt: Das Instrument greift ab dem Technologiereifegrad TRL 6. Das heißt, Forschungsergebnisse sollten ebenso wie ein Demonstrator vor Projektstart bereits vorliegen. Gefördert wird in der Regel die marktnahe Entwicklung ab "Demonstration unter Einsatzbedingungen".

Im aktuellen Arbeitsprogramm, welches bis Ende 2017gültig ist, sind nur noch Einreichungen in der Phase 1 möglich.
> Open Disruptive Innovation Scheme - SMEInst-01-2016-2017
(Stichtag: 7. November 2017)

[In Phase 1 wird eine ökonomische Machbarkeits- oder Durchführbarkeitsstudie pauschal mit 50.000 Euro gefördert. Der Kern des Antrags - ein erster Business Plan - umfasst zehn Seiten. In der Projektdauer von bis sechs Monaten soll in einer Machbarkeitsstudie die Realisierbarkeit der Marktumsetzung des vorgeschlagenen Konzepts für innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen überprüft werden - mit Fokus auf die mittelfristige Kommerzialisierung. Als Ergebnis soll ein konkretisierter Business Plan entstehen.]

............
Interessierte Unternehmen aus Berlin-Brandenburg können Kontakt mit den nebenstehenden regionalen EEN-Ansprechpartnern aufnehmen, um die Möglichkeiten der Untertsützung bei einer Antragstellung in Erfahrung zu bringen.


Weiterführende Links:

Aufrufe KUM Instrument-Phase 1

Zurück

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 16.12.2013 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Elena Arndt
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Tel: +49 (30) 46302 443
Email

Dajana Pefestorff
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Tel: +49 (331) 730 61 -315
Email

Veranstaltungen

05.12.2017 - 15.12.2017
05. Dezember 2017: "Der französische Markt - Tipps für den Einstieg" in Berlin

07.01.2018 - 11.01.2018
07. bis 11. Januar 2018: Matchmaking Event bei der CES („Consumer Electronics Show") in Las Vegas

22.01.2018 - 22.12.2018
22. Januar 2018: Konferenz und Kooperationsbörse „Translational Medicine in Zurich“

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter