de | en | pl | fr

H2020-Emaildienst

Ausgabe Mai 2017


Zurück

14. bis 17. November 2017: Save-the-date: Informationswoche H2020-Programmteil "Bioökonomie" in Brüssel

Zur Vorbereitung auf die kommenden Aufrufe 2018 des Horizont 2020 Programmteils "Bioökonomie" (Gesellschaftliche Herausforderung 2) organisiert die Europäische Kommission in der Zeit vom 14. bis 17. November 2017 eine Informationswoche in Brüssel.

Die Informationswoche umfasst folgende Veranstaltungen:

> 14. November 2017
Informationstag der EU Kommission zu den Aufrufen 2018: Am Vormittag wird das neue Arbeitsprogramm 2018-2020 sowie insbesondere die Beteiligungsmöglichkeiten am Aufruf 2018 vorgestellt. Nachmittags erhalten Teilnehmende in verschiedenen Sessions detaillierte Informationen zu den einzelnen Teilen des Aufrufs 2018.

> 15. November 2017
Brokerage Event des NKS-Netzwerks BioHorizon: Ziel dieser Veranstaltung ist es, Kooperationen zwischen allen relevanten Akteuren und Interessenten mit Blick auf die Topics 2018 vorzubereiten. Teilnehmende haben die Gelegenheit, ihre Projektideen und Konzepte zu präsentieren (5 minütige Kurzpräsentationen) und Vertreter von Akademie, KMU, Industrie und Forschungseinrichtungen zu treffen. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur kostenfreien Registrierung werden in einem der kommenden Newsletter veröffentlicht.

> 16. November 2017
Bioeconomy Day: Die EU Kommission präsentiert und diskutiert die Überarbeitung ihrer europäischen Bioökonomie-Strategie und des dazu gehörigen Aktionsplans. Zusätzlich wird das "European Bioeconomy Stakeholders Panel" sein Bioökoomie-Manifest vorstellen und diskutieren. In diesem wird eine gesellschaftliche Agenda für die Weiterentwicklung der Bioökonomie entworfen.

> 17. November 2017
Digitisation Day: Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter aus Landwirtschaft, Agrar- und Nahrungsmittelsektoren, Anbieter von digitaler Technologie, Forschende sowie nationale und regionale Politiktreibende. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit zum Austausch über aktuelle Forschungs- und Innovationsaktivitäten bzw. zu EU-Politikinitiativen zur Digitalisierung der entsprechenden Bereiche. Parallel dazu wird eine Session zu Fortschritten und Projekten im Bereich mariner und maritimer Forschung (Blue Growth) abgehalten.

Die Registrierung für die Veranstaltungen öffnet voraussichtlich im September 2017.
Weitere Informationen zur gesamten Veranstaltungsreihe finden Sie in dem u.g. Link.

...................
Quelle: NKSL

Weiterführende Links:

Informationen zur Informationswoche

Zurück

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 16.12.2013 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Dajana Pefestorff
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Tel: +49 (331) 730 61 -315
Email

Doerthe Zeese
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Tel: +49 (30) 46302 464
Email

Ulrike Munz
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Tel: +49 (331) 730 61 -318
Email

Wolfgang Treinen
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Tel: +49 (30) 46302-268
Email

Veranstaltungen

07.01.2018 - 11.01.2018
07. bis 11. Januar 2018: Matchmaking Event bei der CES („Consumer Electronics Show") in Las Vegas

22.01.2018 - 22.12.2018
22. Januar 2018: Konferenz und Kooperationsbörse „Translational Medicine in Zurich“

22.01.2018
22. Januar 2017: Horizont 2020 Informationstag - Verkehr, Mobilität und Logistik: Neue Förderthemen für 2018-2020 in Potsdam

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter