de | en | pl | fr

H2020-Emaildienst

Ausgabe März 2017


Zurück

Brennstoffzellen und Wasserstoff - Einreichung von Projektvorschlägen nicht verpassen! (FCH JU)

Seit 2008 implementiert die gemeinsame Technologieinitiative Brennstoffzellen und Wasserstofftechnologien, FCH JTI (genannt 'Fuel Cell and Hydrogen Joint Technology Initiative'), die EU-Forschungsförderung auf dem Gebiet der Brennstoffzellen und Wasserstofftechnologien.

Seit Mitte 2014 wird diese Initiative mit FCH 2 JU neu aufgelegt. Die zweckgebundene EU-Förderung werden aus den Mitteln für die gesellschaftlichen Herausforderungen "Sichere, saubere und effiziente Energie" und "Intelligenter, umweltfreundlicher und integrierter Verkehr" des EU-Rahmenprogramms Horizont 2020 bereitgestellt.

Aktuell hält die Initiative mehrere Themen Aufrufe zur Einreichung von innovativen Lösungen in den Bereichen Transport und Energie bereit:

FCH-01-1-2017: Development of fuel cell system technologies for achieving competitive solutions for aeronautical applications
FCH-01-2-2017: Towards next generation of PEMFC: Non-PGM catalysts
FCH-01-3-2017: Improvement of compressed storage systems in the perspective of high volume automotive application
FCH-01-4-2017: Demonstration of FC material handling and industrial vehicles
FCH-01-5-2017: Large scale demonstration in preparation for a wider roll-out of fuel cell bus fleets (FCB) including new cities –Phase two
FCH-01-6-2017: Large scale demonstration of Hydrogen Refuelling Stations and Fuel Cell Electric Vehicle (FCEV) road vehicles operated in fleet(s)
FCH-01-7-2017: Validation of Fuel Cell Trucks for the Collect of Urban Wastes
FCH-02-1-2017: Game changer Water Electrolysers
FCH-02-2-2017: Game changer High Temperature Steam Electrolysers
FCH-02-3-2017: Reversible Solid Oxide Electrolyser (rSOC) for resilient energy systems
FCH-02-4-2017: Highly flexible electrolysers balancing the energy output inside the fence of a wind park
FCH-02-5-2017: Demonstration of large electrolysers for bulk renewable hydrogen production
FCH-02-6-2017: Liquid organic hydrogen carrier
FCH-02-7-2017: Development of flexible large fuel cell power plants for grid support
FCH-02-8-2017: Step-change in manufacturing of Fuel Cell Stack Components
FCH-02-9-2017: Development of next-generation SOFC stack for small stationary applications
FCH-02-10-2017: Transportable FC gensets for temporary power supply in urban applications
FCH-02-11-2017: Validation and demonstration of commercial-scale fuel cell core systems within a power range of 10-100kW for selected markets/applications
FCH-02-12-2017: Demonstration of fuel cell-based energy storage solutions for isolated micro-grid or off-grid remote areas
FCH-04-1-2017: Limiting the impact of contaminants originating from the hydrogen supply chain
FCH-04-2-2017: Harmonisation of hydrogen gas trailers
FCH-04-3-2017: European Higher Training Network in Fuel Cells and Hydrogen
FCH-04-4-2017: PNR for a safe use of liquid hydrogen
FCH-04-5-2017: Definition of Accelerated Stress Testing (AST) protocols deduced from understanding of degradation mechanisms of aged stack components in Fuel Cell systems

Die Frist für die Einreichung der Anträge endet am 20. April 2017.

Detaillierte Informationen zu den ausgeschriebenen Themen sowie zu den Teilnahmebedingungen entnehmen Sie bitte dem unten verlinkten Arbeitsprogramm 2017.

.....................
Interessierte können sich gern bei den nebenstehenden Ansprechpartnern im Enterprise Europe Netowrk Berlin-Brandenburg melden und Unterstützung bei der Identifikation der Teilnahmemöglichkeiten sowie Antragstellung erhalten.




Weiterführende Links:

Webseite - Aufruf FCH JU
Arbeitsprogramm 2017 - FCH JU
FCH JU - Weiterführende Informationen

Zurück

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 16.12.2013 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Dajana Pefestorff
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Tel: +49 (331) 730 61 -315
Email

Katarzyna Grajner
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Tel: +49 (30) 46302-441
Email

Veranstaltungen

24.10.2017 - 26.10.2017
24. bis 26. Oktober 2017: Kooperationsbörse auf der Space Tech Expo 2017 in Bremen

24.10.2017 - 28.10.2017
24. bis 28. Oktober 2017: EU-China - Business and Technology Cooperation Fair (Messe und Kooperationsveranstaltung) in Chengdu (China)

26.10.2017
26. Oktober 2017: „From Energiewende to Energy Transition: European Perspectives on Smart Energy Systems“ - WindNODE Projekt präsentiert sich in Brüssel

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter