de | en | pl | fr

H2020-Emaildienst

Ausgabe März 2017


Zurück

EIT-Health: Unterstützung für digitale start-ups im Bereich der Gesundheit

Das in 2014 etablierte Europäische Institut für Innovation und Technologie "EIT Health" ist eines der weltweit größten öffentlich geförderten Initiativen im Bereich Gesundheit und eine Initiative des Rahmenprogramms für Forschung und Innovation Horizont 2020.
In der Wissens- und Innovationsgemeinschaft (KIC) arbeiten mehr als 140 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen aus allen Teilen Europas in unterschiedlichen Projekten zusammen.
Jährlich fließen rund 80 Mio. Euro EU-Förderung für die nächsten sieben bis 15 Jahre in das Projekt. Dank dieser Mittel kann EIT Health sowohl innovative Produkte als auch Bildungsangebote und Dienstleistungen entwickeln, die zur Lösung der demographischen Herausforderung in Europa beitragen.

Aktuell können sich Unternehmen um folgende Unterstützung bewerben:


1) Product/Market fit Program - Unterstützung beim Market Scan für Digital Health Start-ups

Der Eintritt in einen neuen Markt als Start-up im Digital Health Umfeld erfordert konkrete Marktkenntnisse, Kenntnisse der Regulierungen, adäquate Kontakte und eine mögliche Anpassung des Produktes und / oder Geschäftsmodells auf die Notwendigkeiten dieses Marktes. Der Weg als Start-up in neue Märkte erfordert viel Ressourcen, Zeit und Geld. Der EIT Health Accelerator bietet ausgewählten e-Health-Unternehmen mit dem Programm Product/Market fit einen schnellen Marktscan in Spanien, Großbritannien, Deutschland, Belgien, den Niederlanden und Frankreich im Wert von 25.000 €. Die dadurch gewonnenen Informationen bieten verwertbare Einblicke in den Markt und enormen Wert für das Unternehmen, um Investoren in der nächsten Finanzierungsrunde zu überzeugen und Möglichkeiten auf einem bestimmten Ländermarkt zu bewerten und über den Marktzugang zu entscheiden.

Anforderungen:
Antragstellende Unternehmen müssen den richtigen Reifegrad aufweisen und folgende grundlegende Anforderungen erfüllen, um von diesem Service (Product/Market fit) profitieren zu können:
- digitales Gesundheitsunternehmen (ehealth, mhealth, klinische Entscheidungsunterstützung, Big Data; Medtech-, Lifetech- und Biotech-Unternehmen mit digitaler Komponente);
- in Europa angesiedelt;
- technologisch innovatives Produkt;
- Minimum Viable Produkt (MVP) liegt vor;
- Seed-Phase oder Vorbereitung der Series-A-Finanzierung;
- mindestens ein zahlender Kunde im Heimatmarkt;
- hält die Rechte am geistigem Eigentum oder eine Lizenz zur Nutzung;
- ist nicht älter als drei Jahre.

Jedes Unternehmen kann zum Zeitpunkt der Einreichung zwei Länder (Frankreich, Spanien, UK, Niederlande, Belgien) angeben, in die es expandieren möchte. Von einem lokalen Inkubator, einer Technologietrans-Stelle oder einem Investor muss ein Unterstützungsschreiben vorliegen.
Die Einreichung muss vollständig über dieses Online-Bewerbungsformular bis zum 31. März 2017 erfolgen.


2) European Health Catapilt 2017- Unterstützung beim Market Scan für Digital Health Start-ups

Gemeinsam mit der Ehalth Axis Euroe (HAE) wird nach passenden Unternehmen und Individuean i.R.d. European HEalth Catapult Wettbewerbes gesucht.
Europäische Kleinst- und Kleinunternehmen (<50 Mitarbeiter) , Spin-offs und start.ups aus den folgenden Bereichen sind eingeladen:
• Active in the fields of Medtech, Biotech and Digital Health
• Already incorporated and operating in an EU Country
• Have innovative business concepts
• Are looking for seed or series A funding.

Was wird gefördert?
- Preisgeld in Höhe von 135.00 EUR
- Unterstützung bei der Earbeitung eines Business Plans
- Training gemeinsam mit weiteren 14 start-ups aus Europa, zugeschnitten auf den Bedarf
- Zugang zu Experten- und Investornetzwerk
- Sichtbarkeit in Europa

Die Einreichungsfrist endet am 30. April 2017

Weiterführende Links:

Product/Market fit: Online Bewerbung
Product/Market fit: Aufruf
European Health Catapult: Weitere Informationen (eng)
European Health Catapult: Online Bewerbung

Zurück

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 16.12.2013 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Dajana Pefestorff
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Tel: +49 (331) 730 61 -315
Email

Doerthe Zeese
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Tel: +49 (30) 46302 464
Email

Veranstaltungen

04.05.2017
04. Mai 2017: Ländersprechtag USA in Frankfurt (Oder)

04.05.2017 - 05.05.2017
04. bis 05. Mai 2017: B2B-Meetings auf der größten Energiemesse der Türkei (ICCI)

07.05.2017 - 18.05.2017
17. bis 18. Mai 2017: „FUTURE OF BUILDING“: internationale Kooperationsbörse in Wien

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter