de | en | pl | fr

H2020-Emaildienst

Ausgabe März 2017


Zurück

Veröffentlichung Aufruf 2017 - Biobased Industries Joint Undertaking

Die Public-Private Partnership "Bio-based Industries" (BBI) wurde 2014 als neue gemeinsame Initiative (Joint Technology Initiative JTI) in Horizont 2020 etabliert.
In diesem Rahmen werden Projekte gefördert, die sich mit der Umwandlung nicht essbarer Teile von Pflanzen (z.B. Holz, land- und forstwirtschaftliche Rückstände) und biologisch abbaubarer Abfälle in vielfältige biobasierte Produkte und Biokraftstoffe beschäftigen.

Mit diesem Ansatz soll die BBI-JTI einen Beitrag dazu leisten, das Wirtschaftswachstum in Europa von Ressourcenverbrauch und Umweltbelastung zu entkoppeln. Zudem wird erwartet, dass die Aktivitäten der JU besonders in ländlichen Gebieten zu neuen Geschäftsmodellen und mehr Beschäftigung führen.

Die Europäische Kommission vertritt den öffentlichen Teil dieser Partnerschaft, während Partner aus Großindustrie und kleinen und mittleren Unternehmen sowie Clustern und Netzwerken den privaten Bereich abdecken. Unternehmen und Unternehmensverbände können sich für eine Vollmitgliedschaft bewerben.

Das nun vorliegende Arbeitsprogramm 2017 (AP) ist bereits das vierte AP von sieben zwischen 2014-2020. Wie im AP 2016 initiiert, verschiebt sich der Fokus von der Biomasse am Anfang der Wertschöpfungskette Richtung Markterfordernisse am Ende. Somit gewinnt die Verarbeitung immer mehr an Bedeutung, um letztlich die Nachfrage adäquat bedienen zu können.
Mit Blick auf die strategische Orientierung für das Jahr 2017 werden die folgenden vier Themen weiterhin den Schwerpunkt der BBI-JU darstellen:
- Biomasse
- Verarbeitung
- Produkt
- Markterschließung

Der entsprechende Aufruf wurde am 11. April 2017 veröffentlicht. Alle ausgeschriebenen Themen können im Participant Portal eingesehen werden. Anträge können bis zum 07. September 2017 eingereicht werden.

Am 28. April 2017 findet der Infotag der BBI-JTI zum aktuellen Aufruf in Brüssel statt. Vertreter der Europäischen Kommission und aus der Industrie informieren über die aktualisierte 'Strategic and Innovation Research Agenda' (SIRA) und über die Fördermöglichkeiten im Bioökonomiesektor.
Potenzielle Antragstellende werden von dem BBI-JTI Programmbüro über die Antragsstellung für den BBI-JTI.Aufruf 2017, über generelle Richtlinien sowie über Netzwerke und Synergien zwischen dem Programm und weiteren Initiativen beraten. An die Veranstaltung schließt sich im Nachmittag ein Networking and Brokerage Event an.

................
Nutzen Sie die Gelegenheit, sich am 27. April 2017 in Potsdam im Rahmen der " 2nd. Biobased Economy Conference - Turning Vaste into Value" über aktuelle Themen und Lösungen der nachhaltigen Ressourcennutzung auszutauschen, sich über Möglichkeiten der Förderung zu informieren und Kontakte zu potentiellen Koopertaionspartnern aus dem In- und Ausland anzubahnen.
Weiterführende Informationen und eine Anmeldemöglichkeit sind unten aufgeführt.


Downloads:

BBI JU Arbeitsprogramm 2017

Weiterführende Links:

Veröffentlichung Aufruf 2017 im Participant Portal
Anmeldung "2nd Biobased Economy Conference" in Potsdam
BBI JU Infotag in Brüssel

Zurück

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 16.12.2013 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Ulrike Munz
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Tel: +49 (331) 730 61 -318
Email

Wolfgang Treinen
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Tel: +49 (30) 46302-268
Email

Veranstaltungen

18.10.2017
18. Oktober 2017: Kooperationsbörse auf der FAKUMA in Friedrichshafen

18.10.2017 - 19.10.2017
18. bis 19. Oktober 2017, Brüssel: IMI Stakeholder Forum

19.10.2017
19. Oktober 2017, Brüssel: Partnering Event für Antragsteller bei transnationalen FuE-Projekten in den Programmen IraSME und Cornet

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter