de | en | pl | fr

H2020-Emaildienst

Ausgabe März 2017


Zurück

Förderung von Antragstellungen in Horizont 2020 mit Partnern aus Nord- und Südamerika.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat eine Bekanntmachung zur Förderung der wissenschaftlich-technologischen Zusammenarbeit (WTZ) mit Nord- und Südamerika veröffentlicht.

Schwerpunktländer der WTZ sind Argentinien, Brasilien, Chile, Kolumbien, Mexiko, Kanada und die USA. Weiterhin soll schrittweise auch die Zusammenarbeit mit Kuba entwickelt werden.

Ziel der vorliegenden Maßnahme ist es, die Beteiligung deutscher Antragsteller gemeinsam mit Partnern aus den genannten Ländern am EU-Rahmenprogramm Horizont 2020 zu fördern und damit zu erhöhen.

Förderfähig sind Vernetzungs- und Sondierungsmaßnahmen, die der Konzeption, Vorbereitung und Einreichung von Anträgen in Horizont 2020 - u.a. im Bereich der Lebenswissenschaften - dienen.

Dieses sind folgende Themenbereiche:
> Gesundheit, demografischer Wandel und Wohlergehen
> Ernährungs- und Lebensmittelsicherheit, nachhaltige Land- und Forstwirtschaft, marine, maritime und limnologische Forschung und Biowirtschaft
> Sichere, saubere und effiziente Energie
> Intelligenter, umweltfreundlicher und integrierter Verkehr
> Klimaschutz, Umwelt, Ressourceneffizienz und Rohstoffe.

Die Projekte werden in der Regel für die Dauer von bis zu 12 Monaten mit maximal 60.000 Euro pro Projekt gefördert.
Das Antragsverfahren ist zweistufig; die Einreichfrist der ersten Verfahrensstufe endet am 20. Dezember 2017.

Den kompletten Text der Bekanntmachung mit weiteren Informationen finden Sie auf der untenstehenden Webseite.
Gern beraten Ihnen die nebenstehenden Ansprechpartner des Enterprise Europe Networks.

...........
Quelle: BMBF


Weiterführende Links:

Bekanntmachung BMBF

Zurück

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 16.12.2013 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Dajana Pefestorff
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Tel: +49 (331) 730 61 -315
Email

Doerthe Zeese
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Tel: +49 (30) 46302 464
Email

Veranstaltungen

29.08.2017 - 01.09.2017
29.08 - 01.09.: Open LivingLab Days 2017 in Krakau, Polen

01.09.2017 - 06.09.2017
01. bis 06. September 2017: IFA Business Days 2017 mit Kooperationsbörse in Berlin

02.09.2017 - 09.09.2017
02. bis 09. September 2017: Armenian Startup Academy in Berlin (ASAB)

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter