de | en | pl | fr

H2020-Emaildienst

Ausgabe März 2017


Zurück

Förderinstrumente und Aktuelle Aufrufe in H2020 zu Maßnahmen der öffentlichen Beschaffung

In Horizont 2020 gibt es zwei Instrumente zum Beschaffungswesen:

=> Das Pre-commercial Procurement (PCP)
Bei PCP schreibt ein Netzwerk von Beschaffern (mind. 2 Partner) eine noch zu entwickelnde Lösung aus. Einen Teil der Kosten trägt im Förderfall die Europäische Kommission. In einem mehrstufigen Entwicklungsprozess werden die besten Zulieferer und Lösungen selektiert, bis passende Lösungen identifiziert sind.
Dieser Prozess wird aus Horizont 2020 mit einer Förderquote von 90 % unterstützt.
Die Beschaffung wird jedoch im Rahmen von PCP nicht mehr gefördert.

AKTUELLE AUFRUFE
- ICT-27-2017: System abilities, SME & benchmarking actions, safety certification“ (PCP)
-SEC-04-DRS-2017: Broadband communication systems“ (PCP)
-SEC-09-FCT-2017: Toolkits integrating tools and techniques for forensic laboratories“ (PCP)
-SEC-13-BES-2017: Next generation of information systems to support EU external policies“ (PCP)

=> Public Procurement of Innovative Solutions (PPI)
PPI ist die subventionierte Beschaffung von neu entwickelten innovativen Produkten, Verfahren oder Dienstleistungen. Öffentliche Beschaffer werden in Netzwerken zu ersten Käufern von Testprodukten oder neu lancierten Lösungen. Damit helfen sie diesen besser auf den Markt.
Dieser Prozess wird aus Horizont 2020 mit einer Förderquote von 35 % unterstützt.

AKTUELLER AUFRUF:
-EE-19-2017: Public Procurement of Innovative Solutions for energy efficiency“ (PPI)


Im Gegensatz zu anderen Instrumenten von Horizont 2020 haben die Maßnahmen der innovativen öffentlichen Beschaffung eine vergleichsweise hohe Erfolgschance.

Sie können hier eigene Themen und Ausschreibungsvorschläge für PCP- und PPI-Maßnahmen vorschlagen.
Im Zuge der Planung der Horizont-2020-Arbeitsprogramme 2018-2020 sammelt die Kontaktstelle "Innovative öffentliche Beschaffung (KOINNO)" Themen- und Ausschreibungsvorschläge für PCP-/PPI-Maßnahmen.

............
Quelle: BMBF

Weiterführende Links:

Weiterführende Informationen
Vorlage zur Einreichung von Themen

Zurück

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 16.12.2013 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Markus Hell
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Tel: +32 (2) 2865171
Email

Dajana Pefestorff
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Tel: +49 (331) 730 61 -315
Email

Veranstaltungen

01.09.2017 - 06.09.2017
01. bis 06. September 2017: IFA Business Days 2017 mit Kooperationsbörse in Berlin

18.09.2017 - 23.09.2017
18. bis 23. September 2017: Kooperationsbörse auf der Weltleitmesse für Metallbearbeitung EMO in Hannover

25.09.2017 - 29.09.2017
25. bis 29. September 2017: Cyber Security Week in Den Haag

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter