de | en | pl | fr

H2020-Emaildienst

Ausgabe Dezember 2016


Zurück

EIT Food -Grenzüberschreitende Innovationsgemeinschaft startet 2017

Das Europäische Innovations- und Technologieinstitut (EIT), eine unabhängige Einrichtung der Europäischen Union zur Förderung von Innovation und Unternehmertum mit Sitz in Budapest, hat bekannt gegeben, dass es ab Frühjahr 2017 seine Förderaktivitäten auch auf den Bereich Lebensmittel ausweiten wird.
In einer zukünftigen "Wissens- und Innovationsgemeinschaft" (Knowledge and Innovation Community (KIC)) im Bereich Lebensmittel sind namhafte deutsche Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen beteiligt.
Das EIT Food mit 50 Partnern aus insgesamt 13 Ländern in und außerhalb Europas wird im Frühjahr 2017 seine Arbeit aufnehmen. Von den insgesamt 30 Unternehmen sind 5 deutsche Unternehmen als Kernpartner und 4 Partner aus der WIssenschaft beteiligt.
- Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik (Research Organisation)
- Döhler GmbH (Business / Industry)
- Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der Angewandten Forschung e.V. (Research Organsiation)
- Herbstreith & Fox KG Pektin-Fabriken (Business / Industry)
- John Deere GmbH & Co. KG*JD (Business / Industry)
- Robert Bosch GmbH (Business / Industry)
- Siemens Aktiengesellschaft (Business / Industry)
- Technische Universität München (Higher Education Institution)
- Universität Hohenheim (Higher Education Institution)

Ziel der neuen Innovationsgemeinschaft mit Sitz im belgischen Liège/Lüttich ist es, Forschungsergebnisse schneller in marktfähige – vor allem digital unterstützte – Technologien, Produkte und Dienstleistungen umzusetzen, die sich an den Bedürfnissen von Verbrauchern, klimaverträglichen Maßstäben und einer Stärkung der Wetttbewerbsfähigkeit orientieren.
Das EIT Food legt dabei großen Wert auf die Einbeziehung von kleinen und mittelständischen Unternehmen. Im Blick ist die gesamte Wertschöpfungskette für Lebensmittel, von der landwirtschaftlichen Produktion über die industrielle Verarbeitung bis hin zu Vertrieb und Ernährung.

............
Quelle: FEI e.V.

Weiterführende Links:

EIt Food - Factsheet

Zurück

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 16.12.2013 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Dajana Pefestorff
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Tel: +49 (331) 730 61 -315
Email

Veranstaltungen

13.06.2017 - 04.07.2017
13. Juni bis 04. Juli 2017: Webinar-Reihe zu FET-Open für Antragstellende

28.06.2017
28. Juni 2017: NKS-L-Webinar zu Besonderheiten von Anträgen im Bio-Based Industries Joint Undertaking (BBI JU)

28.06.2017 - 29.06.2017
28. bis 29. Juni 2017: Net Futures Conference in Brüssel

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter