de | en | pl | fr

H2020-Emaildienst

Ausgabe Mai 2017


Zurück

Das KMU-Instrument im Arbeitsprogramm 2016/2017

Das neue Arbeitsprogramm von Horizont 2020 für die Jahre 2016/2017 wurde am 13. Oktober 2015 veröffentlicht.

Im Arbeitsprogramm ist für das KMU-Instrument eine Erhöhung des Budgets um 44,2 % vorgesehen.
Mit nun annähernd 740 Mio. Euro sollen in den nächsten zwei Jahren über 2000 hochinnovative KMU durch das KMU-Instrument gefördert werden (Phase 1 - 353,75Mio€ und Phase 2 - 386Mio.€) .
Am meisten werden die Themen Bioökonomie (143,7 %) Biotechnologie (142 %) und Blue Ocean (116,7 %) von der Budgeterhöhung profitieren.

Für Informations- und Kommunikationstechnologie werden Fördergelder im Umfang von 126 Mio. Euro und für Verkehr im Umfang von 118,8 Mio. Euro zur Verfügung gestellt.

Thematische Veränderungen gibt es im Bereich Gesundheit. Es werden zwei neue Themen „Zelltechnologien im humanmedizinischen Bereich“ sowie „Markteinführung von Forschungsergebnissen in IKT für Gesundheit und alternde Gesellschaft“. Klinische Validierung von Biomarker zur Entwicklung neuer Diagnostika wird in 2016 nicht mehr ausgeschrieben. Anträge die in diesem Bereich die Phase 1 durchlaufen sind, werden die Möglichkeit haben zum ersten Stichtag Phase 2 am 18.01.2017 einen Antrag einzureichen.

Für die kommenden 2 Jahre sind pro Jahr 4 Stichtage für die Einreichung von Projektanträgen festgesetzt worden:

PHASE 1-Projekte:
Stichtage 2016: 24.02. | 03.05. | 07.09. | 09.11.
Stichtage 2017: 15.02. | 03.05. | 06.09. | 08.11.

PHASE 2-Projekte
Stichtage 2016: 03.02. | 14.04. | 15.06. | 13.10.
Stichtage 2017: 18.01. | 06.04. | 01.06. | 18.10.

Einen Überblick über die ausgeschriebenen Themen für beide Phasen entnehmen Sie bitte dem Download unten.

--------------------------
Das Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bietet Ihnen gern einen kostenfreien Informations- und Beratungsservice hinsichtlich der Beteiligungsmöglichkeiten an und begleitet Sie bei einer Antragstellung oder Suche nach Kooperationspartnern für ein Projektvorhaben.
Sprechen Sie uns an!


Weiterführende Links:

Weitere Informationen

Zurück

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 16.12.2013 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Elena Arndt
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Tel: +49 (30) 46302 443
Email

Dajana Pefestorff
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Tel: +49 (331) 730 61 -315
Email

Veranstaltungen

13.06.2017 - 04.07.2017
13. Juni bis 04. Juli 2017: Webinar-Reihe zu FET-Open für Antragstellende

28.06.2017 - 29.06.2017
28. bis 29. Juni 2017: Net Futures Conference in Brüssel

29.06.2017 - 30.06.2017
29. bis 30. Juni 2017: Zehntes B2B-Forum "Russia Europe: Cooperation without Frontiers" in Moskau

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter