de | en | pl | fr

Erfolgsgeschichten

 Schnelle Hilfe bei Problemen mit dem polnischen Finanzamt


 
Durch die Unterstützung des Enterprise Europe Network konnte ein Brandenburger Unternehmen seinen Anspruch auf Mehrwertsteuer-Rückerstattung gegenüber dem polnischen Finanzamt durchsetzen. Weiter

Unternehmer im direkten Austausch mit der EU-Kommission

  62 Unternehmen aus Deutschland, Polen und Tschechien besuchten am 23.09.2014 den Unternehmertag “Dienstleistungen ohne Grenzen? - Resümee und Ausblick - 10 Jahre nach dem EU-Beitritt Polens und Tschechiens” in Frankfurt (Oder). Die Veranstaltung wurde vom Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg, vertreten durch die IHK Ostbrandenburg, gemeinsam mit der Generaldirektion Binnenmarkt der Europäischen Kommission und in Kooperation mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie organisiert. EEN-Partner aus Polen und Tschechien unterstützten ebenfalls. Weiter
 

Space Structures GmbH erhält Förderung im KMU-Instrument


 
Nach Teilnahme an den ILA Business Days und den dortigen Vorträgen zu EU-Förderthemen durch das Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg und Vertreter der EU-Kommission hat die Space Structures GmbH einen Antrag im Bereich Raumfahrt des KMU-Instruments eingereicht. Das KMU-Instrument ist das neue EU-Förderprogramm für kleine und mittlere Unternehmen. Um für eine Förderung in Betracht zu kommen, müssen Unternehmen erhebliches Wachstumspotenzial, hohe Innovationskraft und internationale Geschäftstätigkeit vorweisen können. Weiter
 

Erfolgreiche deutsch-französische Kooperation im Bereich Health-IT

  Ein französisches Gesundheits-IT-Unternehmen und ein deutscher Vertriebshändler wurden vom Enterprise Europe Network in Kontakt gebracht und sind dabei international zu expandieren. Während einer Kooperationsbörse auf der ConhIT traf Gérard Vanca von FOR AGE verschiedene mögliche Partner, zu denen auch Michael Heinlein von MD-PART gehörte. MD-Part ist ein Vertriebsunternehmen, das sich auf Unternehmen der Healthcare-IT in Deutschland, Österreich und der Schweiz spezialisiert hat. Es initiiert die Zusammenarbeit von Unternehmen außerhalb der Drei-Länder-Region und war aus diesem Grund für das französische Unternehmen war ein interessanter Partner. Weiter
 

Deutsch-finnische Forschungskooperation beschleunigt Entwicklung von Technologien

  2011 half Risto Koponen bei der Gründung von LED Suutari Oy, einem Mikro-Unternehmen in Zetralfinnland, das ultraviolette LED-Lösungen für den medizinischen Gebrauch entwickelte. Er erhielt vor kurzem einen Anruf vom Enterprise Europe Network, das ihn zu einer dreitägigen Unternehmerreise nach Berlin einlud. „Wir akquirieren pro-aktiv Unternehmen für zielgerichtete Kooperationsveranstaltungen im Ausland und bereiten dann detaillierte Profile vor, damit im Gastgeberland die vielversprechendsten Partner gefunden werden können.“ sagt Kimmo Häyrinen, ein Netzwerk-Experte von Technopolis in Finnland. Für die Unternehmerreise wurdenn neben LED Saatari vier weitere KMU gewonnen, die auf Energie, Clean Technologie und LED-Technologie spezialisiert sind. Weiter
 

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 13.08.2012 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter