de | en | pl | fr

Aktuelle Meldungen

Zurück

19.03.2018 | MITTEILUNG

Bekanntmachung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Förderung transnationaler Forschungsprojekten zum Zusammenhang zwischen Ernährung und Epigenom (JPI HDHL)

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat eine Bekanntmachung zur Förderung von transnationalen Forschungsprojekten zum Zusammenhang zwischen Ernährung und Epigenom im Rahmen der gemeinsamen Programminitiative "Eine gesunde Ernährung für ein gesundes Leben" (JPI HDHL) veröffentlicht.

Es können Verbundprojekte mit drei bis sechs Partnern aus den am Aufruf beteiligten Ländern gefördert werden. Das Antragsverfahren ist zweistufig angelegt. Die Einreichfrist endet am 12. April 2018.

Ansprechpartnerinnen für Deutschland sind Svenja Finck (Tel: 0228/3821 1877, E-Mail: svenja.finck@dlr.de) und Karin Lohmann (Tel: 0228/3821 1786, E-Mail: karin.lohmann@dlr.de) vom DLR Projektträger.


Weiterführende Links:


Zur Bekanntmachung

Zurück

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 15.08.2013 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Doerthe Zeese
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Tel: +49 (30) 46302 464
Email

Dajana Pefestorff
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Tel: +49 (331) 730 61 -315
Email

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter