de | en | pl | fr

Aktuelle Meldungen

Zurück

09.10.2017 | MITTEILUNG

Strategie für künftige Industriepolitik

Die EU-Kommission hat ihre neue Strategie für die europäische Industriepolitik vorgelegt. Das Paket fasst bestehende Initiativen zusammen und setzt neue Impulse, etwa zur Stärkung der Cybersicherheit der Industrie und für eine für saubere und vernetzte Mobilität.

Als Forum zur Diskussion über die Zukunft der europäischen Industrie soll der im vergangenen Februar erstmals abgehaltene „Industrietag“ fortan in jedem Jahr im Vorfeld des EU -Frühjahrsgipfels stattfinden, der traditionell einen Schwerpunkt auf die Wirtschaftspolitik setzt. Der Industrietag soll Vertreter nationaler, regionaler und lokaler
Behörden sowie der Industrie, der Sozialpartner und der Zivilgesellschaft zusammenbringen. So solle gewährleistet werden, dass industriepolitische Initiativen auf allen Ebenen die gewünschte Wirkung zeigen und die europäische Industrie befähigt wird, Arbeitsplätze, Wachstum und Innovation zu schaffen. Parallel dazu soll ein hochrangiges Diskussionsforum zur Industriepolitik – ein „runder Tisch“ – eingerichtet werden.

In der Kommissionsstrategie findet sich eine ganze Liste der nach Auffassung der EU-Kommission wichtigen Elemente, unter anderem die Stärkung der Cybersicherheit und des freien Datenflusses und neue Regeln zum Schutz des geistigen Eigentums und zum Vergabewesen. Vorschläge zu einigen Elementen liegen bereits vor – wie etwa die Initiative für ausgewogene Handelspolitik und Überprüfung ausländischer Direktinvestitionen – andere werden für den Herbst oder für Anfang 2018 angekündigt.

Weiterführende Links:


Weitere Informationen (Artikel in den "EU-Nachrichten")
Weitere Informationen (offizielle Mitteilung der EU-Kommission inklusive Links zu weiteren Strategiedokumenten)

Zurück

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 15.08.2013 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Ulrike Munz
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Tel: +49 (331) 730 61 -318
Email

Wolfgang Treinen
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Tel: +49 (30) 46302-268
Email

Veranstaltungen

05.12.2017 - 15.12.2017
05. Dezember 2017: "Der französische Markt - Tipps für den Einstieg" in Berlin

12.12.2017
12. Dezember 2017: EU-Förderung Schienenverkehrstechnik - Matchmaking @ Shift2Rail Infotag in Brüssel

13.12.2017
13. Dezember 2017: InfoDay und Brokerage Event für den TRANSPORT-Aufruf in Horizont 2020 in Brüssel

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter