de | en | pl | fr

Aktuelle Meldungen

Zurück

11.09.2017 | MITTEILUNG

Entwurf des Arbeitsprogramms 2018-2020 veröffentlicht - IKT

Das H2020 Arbeitsprogramm 2018-2020 wird voraussichtlich im Oktober 2017 veröffentlicht. Bis dahin liegt das Arbeitsprogramm nur in einer Entwurfsfassung vor. Dieses verdeutlicht, dass Themen aus dem Bereich IKT/Medien/Kreativwirtschaft eine wichtige Schlüsseltechnologie darstellen sowie auch ein wichtiges Querschnittsthema als Anwendungsfeld für andere Branchen.

Als Basis- und Schlüsseltechnologie für den Bereich IKT fokussieren sich die Aufrufe auf folgende Themen:

  • Technologien zur Digitalisierung der europäischen Industrie: Photonik (u.a. Integration der Lichtinfrastruktur in das Internet der Dinge), Elektronische “Smart Systems” und Robotik
  • Europäische Daten-Infrastruktur: Hochleistungsrechnen, Big Data, Cloud Technologien
  • 5G Mobilfunk (z.B. „End to End“ Netze, Technologien und Infrastrukturen)
  • Internet der nächsten Generation: Interaktive Technologien zur Transformation der Art und Weise wie Menschen kommunizieren, interagieren und Informationen teilen, Künstliche Intelligenz, Internet der Dinge
  • Unterstützung von Hubs
  • Plattformen und Pilotanwendungen zur Stärkung der Sicherheitsunion
  • Gemeinsame Ausschreibungen Sicherheit des Internets zwischen der EU und Japan sowie EU und Südkorea


Anwendungsfelder für andere Branchen sind für die Bereich IKT folgende:
  • Gesundheit: Digitaler Wandel in Gesundheit und Pflege Biowirtschaft:
  • Ernährungs- u. Lebensmittelsicherheit: Vorteile der digitalen Revolution für die Landwirtschaft nutzen
  • Energie: Intelligente Energiesysteme für den Bürger
  • Verkehr: Automatisierter Straßenverkehr
  • Klima und Umwelt: Digitale Lösungen für Wassermanagement
  • Innovative Gesellschaft: Sozioökonomischer und kultureller Wandel durch die digitale Revolution
  • Sichere Gesellschaft: Cyber-Sicherheit und digitale Privatsphäre


Anbei finden Sie eine Übersicht aus dem derzeitigen Stand des Arbeitsprogrammes.

............
Interessierte Unternehmen aus Berlin-Brandenburg können Kontakt mit den nebenstehenden regionalen EEN-Ansprechpartnern aufnehmen, um die Möglichkeiten der Untertsützung bei einer Antragstellung in Erfahrung zu bringen.



Downloads:


IKT-Themen im Arbeitsprogramm 1018-2020

Weiterführende Links:


Entwurf Arbeitsprogramm 2018-2020 für IKT

Zurück

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 15.08.2013 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Mona Fickert
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Tel: +49 (30) 46302 532
Email

Immo Böke
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Tel: +49 (331) 730 61 -317
Email

Anne Le Rolland
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Tel: +49 (30) 46302 382
Email

Veranstaltungen

05.12.2017 - 15.12.2017
05. Dezember 2017: "Der französische Markt - Tipps für den Einstieg" in Berlin

12.12.2017
12. Dezember 2017: EU-Förderung Schienenverkehrstechnik - Matchmaking @ Shift2Rail Infotag in Brüssel

13.12.2017
13. Dezember 2017: InfoDay und Brokerage Event für den TRANSPORT-Aufruf in Horizont 2020 in Brüssel

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter