de | en | pl | fr

Aktuelle Meldungen

Zurück

10.05.2017 | MITTEILUNG

COSME Projektförderung: technologieorientierte Angebote zur Förderung des kulturellen Erbes in Europa

Das Hauptziel dieser Aufforderung ist es, die Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit der europäischen Tourismusbranche durch die Entwicklung smarter Tourismusprodukte zu stärken. Die transnationalen Angebote sollten sich mit einem konkreten Aspekt des Leitthemas „europäisches Kulturerbe“ beschäftigen und durch den Einsatz entsprechender Technologien dazu beitragen, europäischen Kulturangeboten eine neue Dimension zu verleihen und sie somit für neue Zielgruppen zu erschließen.

Projektansätze, die sich mit dinghaften und sensiblen/mobilen/immobilen/unter Wasser liegenden Kulturgütern wie z.B.
- römischen/griechischen Ausgrabungsstätten
- mittelalterlichen und gotischen Städten
- Unterwasserruinen
- Schlössern/Kathedralen/Klöster/Tempel/Höhlen
- etc.

ODER

immateriellem Kulturgut wie z.B.
- regionaler Küche und Gastronomie
- regionaler Handwerks- und Kunsttradition
- ländlichem Leben
- etc.

beschäftigen und mit Technologien aus den Bereichen der Virtuellen und Erweiterten Realität kombiniert werden wären für eine Antragsstellung geeignet.

Die maximale Förderung pro Projekt beläuft sich auf ca. 300.000€ bei einer Förderquote von 75 Prozent der förderfähigen Kosten.

Das Projektkonsortium muss mindestens fünf und maximal acht Partner aus mindestens vier teilnehmenden Ländern umfassen.

Einreichungsfrist: 29.06.2017


Weiterführende Links:


Aufruftext
Weitere Informationen zum Aufruf

Zurück

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 15.08.2013 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Ulrike Munz
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Tel: +49 (331) 730 61 -318
Email

Anne Le Rolland
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Tel: +49 (30) 46302 382
Email

Veranstaltungen

01.09.2017 - 06.09.2017
01. bis 06. September 2017: IFA Business Days 2017 mit Kooperationsbörse in Berlin

18.09.2017 - 23.09.2017
18. bis 23. September 2017: Kooperationsbörse auf der Weltleitmesse für Metallbearbeitung EMO in Hannover

25.09.2017 - 29.09.2017
25. bis 29. September 2017: Cyber Security Week in Den Haag

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter