de | en | pl | fr

Aktuelle Meldungen

Zurück

14.03.2017 | MITTEILUNG

Förderung von deutsch-israelischen FuE Kooperationen im Bereich der Wassertechnologie

Wasser in ausreichender Menge und Qualität ist eine essentielle Lebensgrundlage. Doch der weltweite Wasserbedarf steigt kontinuierlich bei einem gleichzeitig rapiden Rückgang natürlicher Wasserressourcen und wasserabhängiger Ökosysteme. Dies gilt umso mehr in ariden und semi-ariden Gebieten.

Deutschland und Israel, die beide weltweit anerkannte Hersteller von Wassertechnologien sind, arbeiten gemeinsam an Antworten auf diese Herausforderungen. Im Rahmen der Kooperation zwischen dem deutschen BMBF und dem israelischen MOST werden Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich Wassertechnologie gefördert.

Das übergreifende fachliche Spektrum der Kooperation umfasst:
- Erhöhung der Wasserverfügbarkeit und -qualität
- Abwasserbehandlung und -wiederverwendung
- Energieeffizienz im Wassersektor
- Grundwasseruntersuchung und Sanierung
- Trinkwasseraufbereitung und gesundheitliche Aspekte der Trinkwasserversorgung
- Integriertes Wasserressourcenmanagement.

Im Jahr 2017 fokussiert die Ausschreibung auf Wassertechnologien zur Reduktion des landwirtschaftlichen Wasserbedarfs sowie auf die Verbesserung von Wasserentsalzungsprozessen durch Reduktion des Energieverbrauchs und/oder Reduktion der anfallenden Salzlake.

Stichtag für die Einreichung eines Förderantrages ist der 10. Mai 2017.

Gern stehen Ihnen nebenstehende Ansprechpartner für Rückfragen zur Verfügung.

..............................
Quelle: Projektträger Jülich (PtJ)

Downloads:


Antragsvorlage (eng)

Weiterführende Links:


Förderbekanntmachung (Eng)

Zurück

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 15.08.2013 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Dajana Pefestorff
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Tel: +49 (331) 730 61 -315
Email

Katarzyna Grajner
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Tel: +49 (30) 46302-441
Email

Veranstaltungen

04.05.2017
04. Mai 2017: Ländersprechtag USA in Frankfurt (Oder)

04.05.2017 - 05.05.2017
04. bis 05. Mai 2017: B2B-Meetings auf der größten Energiemesse der Türkei (ICCI)

07.05.2017 - 18.05.2017
17. bis 18. Mai 2017: „FUTURE OF BUILDING“: internationale Kooperationsbörse in Wien

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter