de | en | pl | fr

Aktuelle Meldungen

Zurück

22.11.2016 | MITTEILUNG

Förderung von Deutsch-Israelischen Kooperationen in der Angewandten Nanotechnologie

Im Rahmen einer Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Bildung und Forschung der Bundesrepublik Deutschland (BMBF) werden Verbundprojekte gefördert, die in bilateraler Zusammenarbeit mit Partnern aus Israel mindestens eines der nachfolgend genannten Themen bearbeiten:

Förderfähige Themen:
- Neue Fertigungsverfahren mit verbesserter Ressourcennutzung für das Design, die Herstellung und die Vermessung lokaler funktionaler Oberflächen und strukturierter Schichten.
- Neue Produktionsausrüstungen zur ressourceneffizienten Herstellung lokaler funktionaler Oberflächen.
- Nanomaterialien mit einem Fokus auf Graphene bzw. Graphen-ähnliche Materialien (z. B. Kohlenstoff-Nanoröhren, Chalkogenide-Materialien) für industrielle Anwendungen.
- Nanobasierte Energieressourcen, Batterien, Photovoltaikzellen, etc.
- Photonik: Industriegeführte Projekte auf dem Gebiet der integrierten Mikrophotonik mit Anwendungen in Metrologie, Bildgebung und Sensorik sowie Biophotonik.
- Biomedizinische Technologien: medizinisch, biologisch, lab-on-a-chip, Einzelzellen, Einzelmoleküle, low-quantity Tests, Hochdurchsatz-Methoden, Methoden zur Zellsortierung, 3-D-Bildgebung und Diagnostik basierend auf ­Mikrofluiden.
- Nanobezogene Methoden für Nervenzellen und andere Gewebetypen (Wachstum und Entwicklung).
- Nanopartikel und Nanostrukturen für Wirkstofffreisetzung, Pathogen-Technologie, Krankheitsprävention und Infektionsprävention.

Antragsberechtigt sind Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und andere Institutionen, die Forschungsbeiträge liefern sowie Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft mit einem Sitz in Deutschland – insbesondere KMU.

Die Antragstellung erfolgt in einem zweistufigen Verfahren. In der ersten Verfahrensstufe sind dem Projektträger bis spätestens 28. Februar 2017 eine Projektskizze in englischer Sprache vorzulegen.

[Quelle: BMBF]

Weiterführende Links:


ISRAEL - Förderbekanntmachung BMBF

Zurück

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 15.08.2013 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Dajana Pefestorff
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Tel: +49 (331) 730 61 -315
Email

Wolfgang Treinen
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Tel: +49 (30) 46302-268
Email

Veranstaltungen

13.06.2017 - 04.07.2017
13. Juni bis 04. Juli 2017: Webinar-Reihe zu FET-Open für Antragstellende

21.06.2017 - 23.06.2017
21. bis 26. Juni 2017: EuroNanoForum 2017 in Malta

23.06.2017
23. Juni 2017: Kooperationsbörse im Rahmen des EuroNano Forum 2017 in Valletta, Malta

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter