de | en | pl | fr

Aktuelle Meldungen

Zurück

29.07.2016 | MITTEILUNG

Aktualisierung des Arbeitsprogramms 2017 für den Programmteil „Gesundheit, demografischer Wandel und Wohlergehen“, „Bioökonomie“ sowie „Biotechnologie“ veröffentlicht

Die Europäische Kommission hat am 25. Juli 2016 das aktualisierte Horizont 2020-Arbeitsprogramm 2016-2017 für den Programmteil „Gesundheit, demografischer Wandel und Wohlergehen“ (Gesellschaftliche Herausforderung 1), „Bioökonomie“ (Gesellschaftliche Herausforderung 2) und „Biotechnologie“ (Schlüsseltechnologien „Nanotechnologien, Fortgeschrittene Werkstoffe, Biotechnologie und Fortgeschrittene Fertigung und Verarbeitung“ NMBP) veröffentlicht. Bitte beachten Sie, dass für die Aufrufe 2017 ausschließlich diese aktualisierte Version verbindlich ist.

Im Bereich „Gesundheit, demografischer Wandel und Wohlergehen“ gibt es folgende Neuerungen:

Ein neues Topic wurde hinzugefügt:
- SC1-HCO-17-2017: Support for large scale uptake of Digital Innovation for Active and Healthy Ageing

Topictexte wurden ergänzt für:
- SC1-PM-20-2017: Methods research for improved health economic evaluation
- SC1-HCO-07-2017: Global Alliance for Chronic Diseases (GACD) prevention and management of mental disorders

Textänderungen wurden vorgenommen für:
- PM-07-2017: Promoting mental health and well-being in the young
- PM-16-2017: In-silico trials for developing and assessing biomedical products
- PM-17-2017: Personalised computer models and in-silico systems for well-being
- SC1-PM-19-2017: PPI for uptake of standards for the exchange of digitalised healthcare records

Das Budget wurde erhöht, insbesondere für das KMU-Instrument:
- Änderung in den Cut-off Dates für Phase 1 und 2
- Für das Topic SME-05-2016-2017: Supporting innovative SMEs in the healthcare biotechnology sector sind in 2017 ausschließlich Anträge für Phase 2 möglich

Im Arbeitsprogramm “Bioökonomie” wurden fünf neue Topics hinzugefügt:

- SFS-49-2017: Better understanding the challenges facing agriculture and the impacts of policies - A European platform to support modelling in agriculture
- SFS-50-2017: Supporting international cooperation activities on agriculture soil contribution to climate change mitigation and adaptation
- BG-14-2017: Monitoring and assessing fish stocks, other pelagic species and habitats with an automated, non-invasive, opto-acoustic system
- BB-07-2017: Plant Molecular Factory
- BB-08-2017: Strategies for improving the bioeconomy knowledge of the general public

Das Topic SFS-18-2017 wurde durch eine Coordination and Support (CSA) Maßnahme ersetzt. Der Titel lautet nun SFS-18-2017: „Support to the development and implementation of FOOD 2030 - a European research and innovation policy framework for food and nutrition security”.

Alle Topics der Aufrufe 2017 nehmen am Open Data Pilot teil. Es besteht jedoch die Möglichkeit zum opt out.

Das aktualisierte Arbeitsprogramm können Sie unten herunterladen.

Des Weiteren veranstaltet die Nationale Kontaktstelle Gesundheit am 30. August 2016 in Zusammenarbeit mit der Charité Universitätsmedizin Berlin ein Seminar zur Antragstellung in Horizont 2020 durch. Die Anmeldung erfolgt über folgende Website: http://nks-lebenswissenschaften.de/de/1267.php


Weiterführende Links:


Arbeitsprogramm 2016-17 „Gesundheit, demografischer Wandel und Wohlergehen“
Arbeitsprogramm 2016-17 „Bioökonomie“
Arbeitsprogramm 2016-17 „Biotechnologie“
Informationen zum Open Data Pilot auf der Website der EU Kommission.

Zurück

Druckansicht

Diese Seite wurde zuletzt am 15.08.2013 aktualisiert.

 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie unseren aktuellen Newsletter regelmäßig per E-Mail erhalten wollen.
 
Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


 
Bitte registrieren Sie sich hier, wenn Sie an H2020-Informationen zu Ihrer Branche interessiert sind.
Gesundheitswirtschaft
Energietechnik
Verkehr, Mobilität, Logistik
IKT, Medien, Kreativwirtschaft
Optik
Ernährungswirtschaft
Metall
Kunststoffe, Chemie
Tourismus

Ihre Email-Adresse:

Bestellen
Abbestellen

 
 


Ihre Ansprechpartner

Bettine Gola
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Tel: +49 (30) 46302518
Email

Dajana Pefestorff
Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg bei Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Tel: +49 (331) 730 61 -315
Email

Veranstaltungen

23.05.2017 - 24.05.2017
23. bis 24. Mai 2017: Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft in Rostock - Partnerland Estland

24.05.2017
24. Mai 2017: Webinar „Vietnamesischer Markt für Grüne Technologien“

30.05.2017 - 31.05.2017
30. bis 31. Mai 2017: Eurostars Green Summer Event 2017 in Malmö

Kooperationsdatenbank

 
Berlin Partner IHK Ostbrandenburg ZAB Twitter